Der Unfall

Hier mal der Zeitungsbericht:

Junge Frauen starben noch im Unfallauto





ALLERINGERSLEBEN. Zwei junge Frauen aus Querenhorst und Helmstedt sind am Donnerstagabend bei Alleringersleben (Sachsen-Anhalt) tödlich verunglückt. Laut Mitteilung der Helmstedter Polizei war ein 20 Jahre alter Beendorfer mit drei jungen Frauen von Beendorf in Richtung Alleringersleben im Auto unterwegs. Kurz vor Alleringersleben nahe der Autobahnunterführung kam der Wagen aus unbekannten Gründen auf die linke Fahrbahn, schleuderte und überschlug sich. Das Fahrzeug blieb im Straßengraben liegen.

Die verletzte Beifahrerin konnte sich aus dem Auto befreien und lief zur naheliegenden Tankstelle, wo zufällig eine Polizeistreife stand. Von der Feuerwehr mussten die beiden Frauen auf den hinteren Sitzen des Autos geborgen werden. Der Notarzt habe den Tod der 17 Jahre alten Querenhorsterin und der 17 Jahre alten Helmstedterin festgestellt. Der Fahrer und die 17 Jahre alte Beifahrerin aus Helmstedt wurden in ein Magdeburger Krankenhaus gebracht. Angehörige der Unfallopfer sind von der Helmstedter Notfallseelsorge betreut worden. rai
Samstag, 22.03.2008




20.2.09 21:16

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen